Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

"Des braucht’s WIRKLICH! "

Klima-Fastenaktion 2022 von Aschermittwoch bis Ostersonntag

In die­sem Jahr dür­fen wir Sie, ver­ehr­te Mit­chris­ten, wie­der ein­la­den zu einer viel­leicht unge­wöhn­li­chen, aber not-wen­di­gen” Fas­ten­ak­ti­on: Des braucht’s WIRK­LICH!“ Auch mein Han­deln zählt. – Fas­ten­ak­ti­on für Nach­hal­tig­keit und Klimaschutz

Land­wirt­schaft und Ernäh­rung sind Schlüs­sel­fak­to­ren auf dem Weg zu mehr Kli­ma­schutz und Bio­di­ver­si­tät – für ein gutes Leben für alle im Jetzt und in der Zukunft. Auch wir kön­nen unse­ren Bei­trag dazu leis­ten, in Akti­on tre­ten und unse­ren All­tag bewuss­ter gestal­ten – nicht zuletzt aus Ver­ant­wor­tung für die nach­fol­gen­den Genera­tio­nen. Die Fas­ten­zeit bie­tet eine gute Gele­gen­heit dazu.

Fas­ten für Kli­ma­schutz und Ernährung

Die Fas­ten­zeit lädt dazu ein, Gewohn­hei­ten zu hin­ter­fra­gen, acht­sam mit uns und unse­rem Umfeld umzu­ge­hen und all­täg­li­che Din­ge anders zu machen. 

Kli­ma­fas­ten geht die­ser Tra­di­ti­on nach und ruft dazu auf, mit klei­nen Schrit­ten einen Anfang für mehr Kli­ma­ge­rech­tig­keit zu entdecken. 

In die­sem Jahr dreht es sich um eines unse­rer Grund­be­dürf­nis­se – die Nah­rung.

Neh­men Sie doch auch mal Ihre Gewohn­hei­ten in den Blick: 

  • Woher kom­men die Lebens­mit­tel und wie wer­den sie dort produziert? 
  • Wie sind die Lebens­mit­tel ver­packt und was pas­siert damit? 
  • Die (ener­gie­spa­ren­de) Zube­rei­tung. Fleisch­arm, vege­ta­risch oder vegan?

Es gibt viel zu ent­de­cken!

Eine Kli­ma­fas­ten­bro­schü­re beglei­tet durch die eige­ne Fas­ten­zeit und gibt prak­ti­sche Anre­gun­gen für den Alltag.

In gedruck­ter Form lie­gen sie zum kos­ten­lo­sen Mit­neh­men in der Pfarr­kir­che auf.

Fas­ten für Nach­hal­tig­keit, Kli­ma­schutz und Ernährung 

  • tut Leib und See­le gut: Spü­ren und erle­ben, was ich wirk­lich brau­che, was wich­tig ist für ein gutes Leben im Ein­klang mit der Schöpfung. 
  • lässt Herz, Hand und Ver­stand anders und acht­sa­mer mit der Schöp­fung und den Mit­ge­schöp­fen umge­hen.
  • wei­tet den Blick, berei­tet auf Ostern vor, ver­än­dert mich und die Welt.

Jeder und jede kann sich dar­an betei­li­gen, das eige­ne Han­deln im All­tag zu über­den­ken und gemein­sam etwas zu verändern.